Teambuilding: Stuntkiting never gets outdated

Ich finde es nicht anmaßend, von einer „Volksbewegung Drachenfliegen“ zu sprechen. Nach dem Windsurfen und Mountainboarden entdeckten die Outdoor-Freunde den Himmel. Die Nachfrage nach ein- und mehrleinigen Himmelsstürmern war einfach irre in den 90er-Jahren. Die Global Player hatten glanzvolle Namen, von denen Windfreunde glänzende Augen bekamen.

Glänzende Augen gibt es im Kitesport auch heute noch. Nur die Bewegung des Volks scheint ein wenig ins Stocken geraten zu sein. Manche dämpft die Alltagsbelastung; andere sitzen in der Virtualität gefangen – aber eins ist ihnen gemeinsam: Sie haben das Rausgehen verlernt oder gar überhaupt nicht entdeckt. Vielleicht sind viele der neuen Generation auch an „Aldi-Bombern“ gescheitert. Ursachenforschung? – mühsam.

Dieses Jahr haben sich Leute zusammengesetzt und wollen das ändern: die Macher von Invento und die Redaktion von KITE & friends. Vielleicht keine mächtigen Player, aber auf jeden Fall Menschen, die schon beim Aufbruch des Sports dabei waren und die bis heute dafür sorgen, dass Dracheninteressierte die besten Möglichkeiten haben, ihrem geliebten Freizeitvergnügen nachzukommen.

Menschen
Was zählt, sind Menschen mit Leidenschaft und Emotionen – diese suchen wir im Jahr 2018. Und zwar diejenigen, die damals noch nicht dabei waren. Geschichten-erzählende Kite-Papas und -Mamas kennen wir genügend – gehören selbst dazu. Wir suchen Menschen, die gerade frisch vom Drachenfliegen entflammt sind, die den Geist ihrer neuen Generation atmen und genau wissen, warum der Kitesport so faszinierend ist. Wir suchen Menschen, die sich ausprobieren – nicht die Könner, sondern die Gierigen. Gierig nach neuen Erlebnissen. Nicht festgelegt auf ein Spezialgebiet, sondern offen für all die verschiedenen Dinge, die durch die tollen Drachen von heute möglich sind. Menschen, die es kaum abwarten können, wieder die Strippen in die Hand zu nehmen.

Was sollt Ihr tun?
Erleben und Eure Begeisterung teilen – das ist alles, was Ihr tun sollt. Die Drachen haben wir und wir kennen gute Kitespots, die wir gerne mit Euch besuchen. Natürlich solltet Ihr umgänglich und unkompliziert sein und Euch gut in ein Team Gleichgesinnter einpassen können. Neulingen in den Sport solltet Ihr offen und aufgeschlossen begegnen und die Gabe haben, sie mit Eurer positiven Art mitzureißen. Fotoscheu dürft Ihr auf keinen Fall sein, denn wir brauchen Euch vor der Kamera für Reportagen, Kataloge und Social-Media-Content, auch in Form von Videos. Wie beim Kiten üblich, suchen wir einen ausgewogenen Mix an Jungs und Mädels.

Das macht Ihr bei HQ
Wer sich im Team von HQ-Kites engagieren möchte, sollte sich mit der Marke und ihren Produkten identifizieren. Mehr als Grundkenntnisse im Fliegenlassen und Steuern von Kites ist erst einmal nicht Voraussetzung. Es ist aber wichtig, dass Ihr Euch mit den verschiedenen HQ-Modellen beschäftigen wollt und Euch während der Zusammenarbeit ein gutes fliegerisches Können aneignet. Ihr solltet zeitlich flexibel sein und gerne zu Kite-Locations reisen. Wenn Ihr auf Drachenfesten, bei Flugschulungen oder bei Fotoshootings dabei seid, werden Euch Unterkunft und Verpflegung gestellt und gegebenenfalls bekommt Ihr eine Beteiligung an den Reisekosten. Neben der Möglichkeit, vor Ort das neueste Material fliegen zu können, besteht die Chance, auch mal den einen oder anderen Drachen für den eigenen Flugspaß mitzunehmen.

Das macht Ihr bei KITE & friends
Die Arbeit für unsere Redaktion muss von Euch selbstständig organisiert und durchgeführt werden. Daher müsst Ihr nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera aktiv werden, was zu zweit deutlich besser machbar ist. Die Drachen bekommt Ihr von uns – meist per Post nach Hause. Wichtig ist uns, dass Ihr vorbehaltlos auf jedes Modell eingeht, die Drachen bei geeigneten Bedingungen fliegt und beurteilt. Daher ist es unumgänglich, dass Ihr Spaß am Wort habt – je nachdem gesprochen im Video oder geschrieben für Artikel im Magazin sowie in den ­sozialen Medien.

NEUGIERIG GEWORDEN?

Eine klassische Bewerbungsmappe brauchen wir nicht. Fasst einfach für uns zusammen, was Euch als Person ausmacht und wie Ihr zum Drachenfliegen steht. Gerne möchten wir mehr von Euren Vorstellungen zur Zusammen arbeit erfahren und Eure Motivation für den Sport kennenlernen. Dazu sind natürlich auch Eure offenen Fragen herzlich willkommen. Für das HQ-Team meldet Euch bei teambuilding@invento-hq.com, für KITE & friends bei redaktion@kite-and-friends.de.