Stardust von Space Kites

Schon im vorigen Sommer kündigte Michael Tiedtke mir seinen neuen Fullsizer mit großer Begeisterung an und meinte dabei, er wolle ihm noch den Feinschliff verpassen. Inzwischen sind zahlreiche Änderungen und Optimierungen in das Modell eingeflossen und das Endergebnis halten wir in den Händen: seinen neuen Stardust!

Gleich beim Auspacken fällt auf, dass der Kite schön leicht ist, bringt der 275-Zentimeter-Flieger doch gerade einmal 347 Gramm auf die Waage. Dafür sorgen das edle Icarex PC31 und das absichtlich in gezogenem Qualitäts-Carbon gehaltene Gestänge. Beim Ausbreiten des Stoffs fallen direkt die sauber ausgeführten geschlossenen Kappnähte von Michael Tiedtke auf, der die Segel zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn selber näht. Satte 30 Paneele bilden das sehr anspruchsvolle Design. Wenn man hier nicht hundertprozentig präzise arbeitet, verzieht sich das ganze Segel. Der Stardust ist in drei Farbvarianten – rot-weiß, orange-grau und bunt – im Webshop erhältlich. Michael Tiedtke lässt aber gegen geringen Aufpreis und mit etwas Wartezeit natürlich auch bei Sonderanfertigungen mit sich reden.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 05/2018 von KITE & friends lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen