Making of: Abraxas

Manche von Euch werden noch den ersten Abraxas kennen, den ich zu Beginn der 2000er-Jahre für Chill Out, den ehemaligen Sponsor unseres Teams Cloud Nine, und Cavaliers du Ciel entwickelte. 2006 erschienen dann in KITE & friends die Baupläne für die vier Variationen des Abraxas, da Cavaliers du Ciel die Pforten schloss und damit natürlich auch die Produktion des Abraxas eingestellt wurde. Damals dachte ich: „Na gut, das war’s. Es war ein nettes Abenteuer, einen Kite zur Serienreife zu entwickeln und zu zeigen, dass der Tester auch designen kann.“

Als ich seinerzeit den Abraxas entwickelte, hätte ich nie gedacht, dass ich ihn so lange mit Freude und Genuss fliegen würde. Der Spaß an diesem Kite ging mir tatsächlich über die Jahre hinweg nicht verloren, und jedes Mal, wenn ich ihn – übrigens bis heute – aus dem Köcher hole, ist das ein bisschen wie nach Hause kommen. Der Abraxas macht nahezu alles, was ich gerne fliege, recht einfach und liegt mir wirklich perfekt in der Hand. Kein Wunder – habe ich ihn doch eigentlich hauptsächlich für mich selbst gebaut.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 04/2018 von KITE & friends lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen