Ozones neuer R1

Ozone setzt auf eine weitere Version des erfolgreichen Depower-Racekites R1. Nachdem die Konkurrenz mächtige Schritte nach vorne gemacht hat, soll die R1 V3 sich hier nicht nur einreihen, sondern noch darüber hinausgehen. Um diese Leistung selbst zu spüren, hatten wir die Möglichkeit, den neuen R1 für Euch an den Haken zu nehmen.

Unser Test-Setup bestand aus einem knallorangen V3 in 13 Quadratmetern mit der neuen Ozone-Click-In-Bar an 14 Meter langen Leinen. Beim ersten Auslegen waren das hochwertige Tuch und die dünne Waage nicht zu übersehen. Diese wurde im Vergleich zum Vorgänger weiter im Durchmesser reduziert. Der Rest der Innovationen spielt sich im Inneren ab: Eine neu designte interne Struktur erhöht die Steifigkeit des Flügels und sorgt für beste Profiltreue, ohne dabei mehr Gewicht zu erzeugen. Der IKA-registrierte Kite ist in Schwarz, Orange und Weiß lieferbar.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 04/2019 von KITE & friends lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen